Gua Sha Schaber
Gua Sha Schaber

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GUA SHA 

 

Gua Sha ist eine sehr effiziente und altbewährte Methode, um Qi- und Blutstagnationen aufzulösen. Diese Methode eignet sich besonders gut für Beschwerden des Bewegungsapparates, Muskel- und Gelenkschmerzen, aber auch für grippale Infekte und anderes.

 

 Es wird dabei mit einem Gegenstand mit abgerundeten Kanten im schmerzenden Gebiet oder auf speziellen Zonen (z.B. Head'schen Zonen) gerieben, was  zu einer Anregung des Stoffwechsels und zum Lösen von (Blut)-Stasen führt.

 

Sha bedeutet oberflächlicher Qi und Blutstau auf Grund von Wind, Kälte od.Nässe (durch Erkältung ,Schmerzen usw.) Gua Sha kann Sha auflösen, wobei danach Sha als supkutane Hautrötung (Mikrohämatome bzw.Petechien ) sichtbar wird.

Gua = Chin Wort für Schaben
Sha = Chin.Wort für Hautrötung bzw.Petechien (punktuelle Hauteinblutungen)

 

Gua Sha ist eine nichtinvasive Behandlung das bedeutet es wird die Haut bzw. Gewebe nicht verletzt.

 

 


Bitte beachten Sie, dass die Dauer der angeführten Sitzung variieren kann und somit auch der Preis.

Meine Anwendungen ersetzen keinen Arztbesuch!

 

Bei interesse schicken Sie mir bitte eine Nachricht, oder rufen mich an.

 

Andreas, 1 Tag nach dem Schaben.
Andreas, 1 Tag nach dem Schaben.

Rötungen können mehr, oder weniger hervor kommen.

Andreas nach dem Schaben.
Andreas nach dem Schaben.